NEWS

Erfolgreich beim Wilhelm-Christ-Gedächtnisschwimmen in Nördlingen

Am 12. Januar 2019 konnten sich alle unsere Teilnehmer mindestens einen Podestplatz und somit eine Medaille ergattern.

Hier geht es zu den Ergebnissen: Ergebnisse Nördlingen 12.01.19



Ehrung der Vereinsmeister und erfolgreichsten Schwimmer 2017/18

Unser Sportheim war bei der Saisonabschlussfeier bestens gefüllt. Neben dem Rückblick auf die vergangene Saison war die Ehrung der Vereinsmeister und erfolgreichsten Schwimmer ein Highlight unseres Festes.

Hier geht’s zum ausführlichen Bericht der Donau-Zeitung…

Hier geht’s zur Übersicht aller Ergebnisse…



Viermal schwäbisches Edelmetall

Schwabens beste Schwimmer trafen sich in Kempten, um auf den Bezirksmeisterschaften gegeneinander anzutreten. Von der Schwimmabteilung der SSV Höchstädt hatten sich vorab vier Nachwuchstalente durch Erreichen von vorgegebenen Pflichtzeiten für insgesamt 15 Starts qualifiziert.

Das Team bestand aus Veronica Giss (Jahrgang 2008), Barbara Sailer (Jahrgang 2006), Elias Stoiber (Jahrgang 2007) und Luca Jellen (Jahrgang 2005).

Hier geht’s zum vollständigen Bericht aus der Donauzeitung…



Erster Wettkampf dieser Saison auf der 50-Meter-Bahn

Am 18. Juni verglichen sich die Wettkampfschwimmerinnen und -schwimmer beim Clubvergleich im Donauwörther Freibad nicht nur mit der regionalen Konkurrenz, sondern auch mit Vereinen aus anderen Bezirken.

Hier geht’s zum vollständigen Bericht aus der Donauzeitung…



Nur knapp an „Gold“ vorbei
Starke Höchstädter Schwimmerinnen bei den Schwäbischen

Bei den schwäbischen Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Leipheim gingen aus unserem Team Veronica Giss (Jg. 2008) und Barbara Sailer (Jg. 2006) an den Start. Veronica Giss erschwamm über 100 Meter Schmetterling nur knapp am Meistertitel vorbei – „Silber“. Zudem holte sie zwei Bronzemedaillen und einige starke Platzierungen. Teamkollegin Barbara Sailer war erstmals auf schwäbischer Ebene qualifiziert und überzeugte mit den Rängen sechs und acht.

Trainerin Martina Korschinsky zeigte sich mit der Leistung der beiden Nachwuchstalente sehr zufrieden. Sie verbesserten ihre Zeiten in allen Lagen, teilweise sogar um einige Sekunden. Dies bedeutet für Veronica Giss gleizeitig die vorzeitige Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft Mitte Juli in Nürnberg. Über 200 Meter Rücken und 200 Meter Lagen erreichte sie bereits die Pflichtzeiten, in drei weiteren Distanzen fehlt nicht mehr viel dafür.

von links: Barbara Sailer, Trainerin Martina Korschinsky und Veronica Giss



Geballte Schwimmpower in neongrün
Wir strahlen in neuen T-Shirts

Wir dürfen uns seit Kurzem über einen neuen Satz Mannschafts-T-Shirts freuen. Gesponsert wurden diese vom Kosmetikinstitut „Schön und Edel“. Dessen Inhaberin und zugleich Mutter eines Schwimmers, Frau Julia Kitajew, übergab jedem Sportler ein T-Shirt, das mit Vereinsaufdruck und persönlichem Namen beflockt wurde.

Wie auch bei dem Vorgängermodell fiel die Wahl der Farbe wieder auf neongrün. So können wir uns auf Wettkämpfen im Schwimmbad unter der Vielzahl der Teilnehmer schnell erkennen.

Unser Abteilungsleiter Wolfgang Eder, sowie Trainerinnen Martina Korschinsky und Katrin Mayerle bedanken sich im Namen der Schwimmabteilung, insbesondere aller Wettkampfkinder, recht herzlich über die überaus großzügige Spende: „Als Sportverein freut man sich immer über die finanzielle Unterstützung durch Sponsoren, vor allem wenn sie aus den eigenen Reihen stammen.“

Die Wettkampfschwimmer der SSV Höchstädt in ihren neuen T-Shirts

und rechts außen: Sponsorin Julia Kitajew und Abteilungsleiter Wolfgang Eder



Flossenspende

In der Silvesternacht sind in Höchstädt traditionell die Neujahrssänger unterwegs. Freiwillige Männer und Frauen ziehen, als Nachtwächter verkleidet, von Haus zu Haus und wünschen ihren Mitbürgern „…ein glückseliges, freudenreiches neues Jahr.“

Dennis Knoll, unser Trainer der Wettkampfgruppe, und sein Bruder Manuel Knoll  waren am 31. Dezember auch fleißig mit dabei. Als Dank bekamen sie von vielen Haushalten etwas Trinkgeld, welches sie für einen gemeinnützigen Zweck spenden wollten.

Zur Freude unserer Sportler entschieden sie sich für die Schwimmer und überreichten der Abteilung eine großzügige Spende in Form von professionellen Schwimmflossen in einem Gesamtwert von 200 €. Diese Flossen werden durch ihre besonders konzipierte, kurze Form speziell im Schwimmtraining eingesetzt und stehen nun auch unseren Schwimmkindern mit kleineren Größen zur Verfügung.

Lieber Dennis, lieber Manuel,
wir freuen uns sehr und danken euch für eure großzügige Spende!

Abteilungsleiter Wolfgang Eder (vorne links) und die Schwimmer und Trainer der Wettkampfgruppe bedanken sich bei Dennis und Manuel Knoll (hinten rechts) für die gespendeten Flossen.